Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

„9 für 90″-Ticket kommt auch für Ostalbmobil

Archiv-​Foto: gbr

Die Diskussion um besonders günstige Nahverkehrstickets währt schon lange, Realität wurden die zahlreichen Modelle selten. Nun soll es soweit sein: Für neun Euro monatlich den bundesweiten ÖPNV nutzen, und das drei Monate lang. Wie wird das im Ostalbkreis aussehen?

Montag, 25. April 2022
Sarah Fleischer
50 Sekunden Lesedauer

Für neun Euro pro Monat soll man den gesamten ÖPNV im Bundesgebiet nutzen können – Busse, Züge und S-​Bahnen. Die Kosten trägt der Bund. Das Angebot soll für Juni, Juli und August gelten. Ziel ist eine Entlastung der Bürgerinnen und Bürger von den zuletzt stark gestiegenen Energiepreisen.
Jeder solle das Ticket erwerben können, sagt Maier. „Von Kindern ab sechs Jahren bis Rentner bezahlen alle den gleichen Preis, Ermäßigungen sind nicht vorgesehen.“
OstalbMobil plane den Verkauf an allen Service-​Stellen und bei den Busfahrern direkt.
Wer noch kein Abo-​Ticket hatte, muss das Neun-​Euro-​Ticket also proaktiv kaufen. Einfacher ist es für diejenigen, die schon ein Abo-​Ticket haben: „In diesem Fall gilt die Abo-​Karte als Ticket und kann weiter benutzt werden. Es werden dann eben in diesen drei Monaten jeweils nur neun Euro statt dem üblichen Preis abgebucht“, erklärt Maier.

Warum Maier den Namen „9 für 90″ für ungeeignet hält und wie es mit der Erstattung bei Semestertickets aussieht, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2419 Aufrufe
203 Wörter
22 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/25/9-fuer-90-ticket-kommt-auch-fuer-ostalbmobil/