Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Himmelsgarten in Gmünd: Zoo nun ohne Rattenplage

Foto: hs

Der Kleintierzuchtverein Rehnenhof hat die Hege und Pflege des Kleintiergartens im Landschafts– und Familienpark bei Wetzgau übernommen. Auch eine Partnerschaft mit der Friedensschule gibt es.

Dienstag, 26. April 2022
Nicole Beuther
32 Sekunden Lesedauer

Mit Ortsvorsteher Johannes Weiß im Stadtteil Rehnenhof-​Wetzgau freuen sich gewiss tausende Fans des Landschafts– und Familienparks Himmelsgarten: Fast ein Jahr lang war der beliebte Kleintierzoo verwaist; nun aber ist in den vergangenen Tagen dort neues Leben eingezogen; auch unüberhörbar, was die Menschen im Park aber auch in den angrenzenden Wohngebieten erfreut: ländliches Hahnenkrähen und Gänsegeschnatter.
Ein großes Problem war dort zuletzt ein Rattenbefall. Das war, wie berichtet, insbesondere dem Leichtsinn und der Untugend von einzelnen Himmelsgarten-​Besuchern geschuldet, die vielleicht gutgemeint Essensreste in die Gehege warfen, um die Zootiere zu füttern. Die Rattenplage sei nun besiegt, versichert Ortsvorsteher Johannes Weiß, die RZ berichtet in der Dienstagausgabe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1311 Aufrufe
131 Wörter
28 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/26/himmelsgarten-in-gmuend-zoo-nun-ohne-rattenplage/