Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Genossenschaftsmodell für mehr Hausärzte im Schwäbischen Wald

Leinzell

Foto: Pixabay

Nirgendwo im Land werden Ärzte momentan dringender gesucht als im Schwäbischen Wald. Auf Initiative des Landratsamts und der Ärzteschaften Aalen und Schwäbisch Gmünd wird deshalb eine hausärztliche Genossenschaft gegründet.

Mittwoch, 27. April 2022
Alexander Gässler
31 Sekunden Lesedauer

Das Ziel ist, die ambulante Versorgung aufrecht zu halten und zu verbessern. Das soll mit Medizinischen Versorgungszentren gelingen. Solche MVZ können Ärztinnen und Ärzte auch in Teilzeit anstellen sowie von Verwaltungsaufgaben entlasten. Zudem soll der Entwicklung entgegengewirkt werden, dass private Finanzinvestoren Praxen als Renditeobjekte aufkaufen.
Gründungsmitglieder der Genossenschaft werden laut einer aktuellen Mitteilung des Landratsamts Ärztinnen und Ärzte sowie die zwölf Gemeinden des Schwäbischen Walds sein. Leinzell will dabei sein. Das hat Bürgermeister Ralph Leischner jetzt im Gemeinderat bestätigt.
Was im Gemeinderat noch besprochen wurde, lesen Sie am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.