Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Lokalmatador Felix Pranke zeigt sich nach Sieg bei Ostalbrallye zufrieden

Foto: astavi

Der 18-​jährige Durlanger Felix Pranke nahm am Samstag im Kochertal an seiner ersten Rallye überhaupt teil. Mit Beifahrer Julian Friedel holte er sich bei winterlichen Bedingungen den Sieg in der Klasse NC 9.

Montag, 04. April 2022
Benjamin Richter
39 Sekunden Lesedauer

Vor dem Start, gibt Felix Pranke rückblickend zu, sei er „relativ nervös“ gewesen. Angesichts des Neuschnees vom Freitag und Samstag, berichtet der 18 Jahre alte Durlanger, habe er am Morgen des Renntags spontan die Entscheidung getroffen, auf Winterreifen zu wechseln. „Als ich dann aber am Start stand, war ich doch wieder skeptisch. Was würde passieren, wenn der Schnee abtaut? War es die richtige Wahl?“
Den Zweifeln zum Trotz sollte sich der kurzfristige Reifenwechsel jedoch auszahlen. Mit ihrem Opel Corsa GSi, einem speziell auf Rallye-​Rennen zugeschnittenen Sportmodell des Kleinwagens, erreichten Pranke und sein Beifahrer Julian Friedel den 24. Rang der Gesamtwertung und den Sieg in der Klasse NC 9.

Vor welche Herausforderungen das Wetter die Veranstalter-​Gemeinschaft gestellt hat, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 5. April.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1369 Aufrufe
158 Wörter
43 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/4/lokalmatador-felix-pranke-zeigt-sich-nach-sieg-bei-ostalbrallye-zufrieden/