Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Corona und die verlorene Lust auf Schule im Ostalbkreis

Foto: jhl

Corona hat nicht nur medizinische Langzeitfolgen. In der Zeit des Lockdowns und des Homeschoolings haben sich manche Jugendliche daran gewöhnt, nicht in die Schule zu gehen. Ihnen will man helfen zum Beispiel mit „PUSH-​it“.

Donnerstag, 07. April 2022
Gerold Bauer
37 Sekunden Lesedauer

Man kennt das von den Überschwemmungen in Südamerika: Es trifft immer zuerst diejenigen, die schon vorher in ärmlichen Verhältnissen in ihren selbstgebauten Hütten an den Uferböschungen leben mussten. In der Bildung gibt es ein ähnliches Phänomen. Dies erlebt Sozialpädagoge Martin Trautmann immer wieder. Unter den erschwerten Bedingungen für den Schulunterricht haben deshalb sehr oft jene Kinder und Jugendliche zu leiden, die aus sozial benachteiligten Verhältnissen stammen.

Damit betroffene Jugendliche nicht auf der Strecke bleiben und keine Chance auf einen Ausbildungs– ode Arbeitsplatz haben, gibt es zum Beispiel das Programm „PUSH-​it“. Worum es dabei geht, steht am 7. April in der Rems-​Zeitung! Und die gibt auch als digitale Einzelausgabe im ikiosk!


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1173 Aufrufe
149 Wörter
48 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/7/corona-und-die-verlorene-lust-auf-schule-im-ostalbkreis/