Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Der große Fahrradstraßen-​Check: Diese Regeln gelten

Screenshot: gäss

Drei Hauptrouten und ein Altstadtring: Die Stadt hat festgelegt, wo Fahrradfahrer künftig angenehmer und sicherer unterwegs sein sollen. Aber was gilt in Fahrradstraßen? Und was dürfen Autofahrerinnen und Autofahrer künftig noch?

Donnerstag, 07. April 2022
Alexander Gässler
37 Sekunden Lesedauer

Sogar der ADAC erkennt Vorteile. „Vom Status einer Fahrradstraße“, heißt es auf der Internetseite des Automobilclubs, „profitieren übrigens auch ihre Anwohner, wenn durch das Zusatzzeichen ‚Anwohner frei‘ der Durchgangsverkehr ausgeschlossen und damit der Verkehr beruhigt wird.“
Die Anwohner der Klarenbergstraße dürfte das nicht überzeugen. Sie halten an der Tempo-​30-​Zone fest.

Welche Regeln in Fahradstraßen gelten und worin Experten die Vorteile sehen, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

So sieht das neue Gmünder Fahrradstraßennetz aus.

Die Anwohner lehnen Privilegien für Radfahrer ab.

„Bessere Luft ist auch ein Privileg“: Der ADFC ist von der Idee überzeugt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1687 Aufrufe
151 Wörter
40 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/7/der-grosse-fahrradstrassen-check-diese-regeln-gelten/