Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gastronomie in Gmünd: Wiedereröffnung im Bunten Hund geplant

Foto: nb

Während in vielen Gastronomiebetrieben allmählich wieder der Alltag zurückkehrt, bleibt das Café Bunter Hund weiterhin geschlossen. Die Wiedereröffnung des inklusiven Cafés im Gmünder Buhlgässle ist für die Zeit nach Ostern geplant.

Freitag, 08. April 2022
Nicole Beuther
41 Sekunden Lesedauer

Über ein Jahr lang hatte der Bunte Hund pandemiebedingt geschlossen, ehe Mitte September 2021 endlich wieder Leben in das gemütliche Café einkehrte. Doch gerade mal sechs Wochen später folgte die erneute Schließung. „Seitdem haben wir drei Anläufe unternommen“, berichtet Steffen Müller von der Stiftung Haus Lindenhof, die im September 2011 das Café ins Leben gerufen hat. Betrieben wird der Bunte Hund von Ehrenamtlichen; meist arbeiten zwei Beschäftigte ohne Behinderung im Tandem mit zwei Mitarbeitern mit Behinderung. Dass das Café auch über den Lockdown hinaus geschlossen hatte, liegt laut Müller auch daran, dass die Mehrzahl der Ehrenamtlichen von Beginn an Vorsicht hat walten lassen.

Was außerdem der Grund dafür ist, weshalb die Schließung bis heute anhält und was künftig angedacht ist, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung, zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2913 Aufrufe
167 Wörter
46 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/4/8/gastronomie-in-gmuend-bunter-hund-soll-bald-wieder-oeffnen/