Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd II: Junges Team schafft Aufstieg in Handball-​Bezirksliga

Foto: Axel Pleißner

Deutlicher und verdienter geht es kaum: Durch einen 42:18 (21:7)-Kantersieg beim TSV Heiningen III hat das Perspektivteam des TSB Gmünd drei Spieltage vor Saisonende den Titel in der Bezirksklasse perfekt gemacht.

Dienstag, 10. Mai 2022
Benjamin Richter
50 Sekunden Lesedauer

Als sich Andreas „Rudi“ Rascher auf der Tribüne den verdienten Applaus von Fans und Eltern abholte, da fiel die gesamte Spannung von dem Trainer des TSB Gmünd II ab. „Wir wollten unbedingt diesen einen Punkt holen“, sagte Rascher, während sich rundherum Feierlaune breitmachte. 60 Minuten lang hatten die jungen Gmünder den TSV Heiningen III nach Belieben beherrscht und mit dem 42:18-Auswärtserfolg einer beeindruckenden Saison die Krone aufgesetzt.
Die Restzweifel am Bezirksliga-​Aufstieg des Perspektivteams hatten ohnehin nur noch rechnerisch bestanden. Auch wenn der Trainer in den vorangegangenen Partien gegen Wangen/​Börtlingen (23:23) sowie Winzingen/​Wißgoldingen/​Donzdorf (31:30) die Leichtigkeit vermisst hatte und durch den einen Punktverlust sogar eine noch frühzeitigere Entscheidung im Titelkampf verpasst wurde. In Heiningen kehrte die Leichtigkeit von der ersten Sekunde an zurück. Arian Pleißner sowie die Brüder Vincent und Valentin Pick sorgten mit dem 3:0 (3. Minute) für einen perfekten Start.

Welche Spieler sich noch in die Torschützenliste eintrugen und welches Ziel Coach Rascher für den Rest der Saison ausgegeben hat, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 11. Mai.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1055 Aufrufe
200 Wörter
15 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/10/tsb-gmuend-ii-junges-team-schafft-aufstieg-in-handball-bezirksliga/