Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Ehrenamt: Gmünd würdigt Leistungen während der Pandemie mit Fest

Archiv-​Foto: hs

Ob bei den Gartenschauen, bei der Aktion „Gmünd hilft“ im Zuge der Pandemie, ob bei der Betreuung von Menschen, die aus der Ukraine geflüchtet sind – ohne all jene, die sich in Gmünd ehrenamtlich ins Zeug legen, würde Vieles nicht so gut oder gar nicht laufen. Zur Würdigung dieser Leistung richtet die Stadt Gmünd ein Ehrenamtsfest aus — und zwar dieses Jahr im Rahmen des Gmünder Sommers am 19. Mai ab 18 Uhr im Stadtgarten.

Mittwoch, 11. Mai 2022
Gerold Bauer
42 Sekunden Lesedauer

Um die Bereitschaft der Gmünderinnen und Gmünder wird Oberbürgermeister Richard Arnold von so manchem seiner Kollegen aus anderen Städten beneidet. Für 50 stellvertretend ausgewählte Ehrenamtliche und fürs Publikum gibt es nun im Remspark ein Unterhaltungsprogramm mit dem Duo „Achim und Hubbe“, dem Chor „Stimmbänd“ und der Stadtkapelle. Kommen darf dazu jeder, den das Bühnenprogramm interessiert oder der mit seinem Beifall den geehrten Personen seinen Dank ausdrücken will.

Im Vorfeld dieser Veranstaltung blickt die Rems-​Zeitung auch gezielt auf die nachhaltige Entwicklung des Ehrenamts in Schwäbisch Gmünd seit der gelungenen Feier des Stadtjubiläums im Jahr 2012.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1391 Aufrufe
170 Wörter
8 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/11/ehrenamt-gmuend-wuerdigt-leistungen-waehrend-der-pandemie-mit-fest/