Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Mit Anbietern von der Ostalb im Bus durch Europa reisen

Foto: Pixabay

Zu den zahlreichen Reisezielen, die ab sofort von den Bus-​Anbietern im Raum Schwäbisch Gmünd angeboten werden, zählen die traditionsreichen Passionsspiele in Oberammergau. Noch bis Oktober sind die Aufführungen zu sehen, deren Geschichte vor fast 400 Jahren begann.

Freitag, 13. Mai 2022
Benjamin Richter
48 Sekunden Lesedauer

Vor fast 400 Jahren begann die Geschichte der Passionsspiele in Oberammergau. Die Pest wütete in vielen Teilen Europas und machte auch vor Oberammergau nicht halt. Um dem Elend ein Ende zu setzen, beschlossen die Oberammergauer ein Gelübde abzulegen. 1633 schworen sie, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Christi aufzuführen, sofern niemand mehr an der Pest stirbt. Das Dorf wurde erhört und so spielten die Oberammergauer 1634 das erste Passionsspiel.
Mehrere Reiseunternehmen aus der Region Schwäbisch Gmünd bieten Busreisen zu den Passionsspielen in Oberammergau an. Die Vorführungen teilen sich in zwei jeweils zweieinhalbstündige Teile, zwischen denen Zuschauer in einer dreistündigen Pause Gelegenheit haben, etwas zu essen und sich die Beine zu vertreten.

In der Sonderseite „Busreisen aktuell“ erfahren Leser am 13. Mai in der Rems-​Zeitung Näheres zum Passionsspieltheater mit seinen rund 2000 Mitwirkenden sowie darüber, worauf Reisende beim Buchen einer Busreise achten sollten. Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

777 Aufrufe
194 Wörter
11 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/13/mit-anbietern-von-der-ostalb-im-bus-durch-europa-reisen/