Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Django Asül trat in der Sporthalle in Iggingen auf

Foto: Wilhelm Lienert

Es war sicher einer der Höhepunkte, wenn auch noch nicht der Schlusspunkt der diesjährigen Kabarett-​Reihe der Gmünder Volkshochschule, der Auftritt von Django Asül in der Igginger Sporthalle.

Dienstag, 17. Mai 2022
Nicole Beuther
33 Sekunden Lesedauer

Django Asül betrachtet die Welt mit „offenem Visier“, erhebt das Banale zu philosophischen Betrachtungen, löst globale Probleme auf niederbayrische Art. Und Django wusste es zu würdigen, in Iggingen auftreten zu dürfen, hat er doch in Waldstetten vor Jahren das Qualifying geschafft und durfte nun nach Iggingen, in die „Elbphilharmonie“ unter den Hallen. Wobei die Igginger Sporthalle dem Hamburger Musentempel weit überlegen ist, denn in der Elbphilharmonie dürfen sie nicht Basketball spielen. Akribisch hatte sich der Künstler auf den Abend vorbereitet, kannte alle Details des Gastortes und lobte ihn als Verbindung von Intelligenz und Ästhetik — die RZ berichtet in der Dienstagausgabe, zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1619 Aufrufe
135 Wörter
48 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/17/django-asuel-trat-in-der-sporthalle-in-iggingen-auf/