Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Django Asül trat in der Sporthalle in Iggingen auf

Kultur

Foto: Wilhelm Lienert

Es war sicher einer der Höhepunkte, wenn auch noch nicht der Schlusspunkt der diesjährigen Kabarett-​Reihe der Gmünder Volkshochschule, der Auftritt von Django Asül in der Igginger Sporthalle.

Dienstag, 17. Mai 2022
Nicole Beuther
34 Sekunden Lesedauer

Django Asül betrachtet die Welt mit „offenem Visier“, erhebt das Banale zu philosophischen Betrachtungen, löst globale Probleme auf niederbayrische Art. Und Django wusste es zu würdigen, in Iggingen auftreten zu dürfen, hat er doch in Waldstetten vor Jahren das Qualifying geschafft und durfte nun nach Iggingen, in die „Elbphilharmonie“ unter den Hallen. Wobei die Igginger Sporthalle dem Hamburger Musentempel weit überlegen ist, denn in der Elbphilharmonie dürfen sie nicht Basketball spielen. Akribisch hatte sich der Künstler auf den Abend vorbereitet, kannte alle Details des Gastortes und lobte ihn als Verbindung von Intelligenz und Ästhetik — die RZ berichtet in der Dienstagausgabe, zu lesen auch im iKiosk.