Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wann sind Schnelltests wichtig?

Foto: tv

Noch immer lassen sich Zehntausende auf Covid-​19 testen – bis 30. Juni weiterhin kostenfrei. Das ist nicht immer sinnvoll.

Montag, 02. Mai 2022
Thorsten Vaas
42 Sekunden Lesedauer

Die verbindlichen 2G– und 3G– Regeln sind abgeschafft, im öffentlichen Leben wie am Arbeitsplatz. Corona-​Schnelltests gibt es jedoch nach wie vor, auch PCR-​Tests werden weiter angeboten. Wofür braucht man die Tests jetzt noch? Wann sind sie sinnvoll? Wir haben die wichtigsten Fragen zusammengestellt.

Sind die Tests kostenfrei?
Die Coronavirus-​Testverordnung, also die Rechtsgrundlage für die kostenlosen Bürgertests, wurde kürzlich bis 30. Juni 2022 verlängert. Jeder hat somit weiterhin mindestens einmal pro Woche Anspruch auf einen Schnelltest. Sprich: An den offiziellen Teststationen muss man weiterhin nichts bezahlen. Den Bund kommt das teuer zu stehen. Allein im März 2022 gab das Gesundheits­ministerium dafür rund 1,5 Milliarden Euro aus. Daher spricht sich Andreas Gassen, der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, inzwischen dafür aus, diese Praxis zu beenden. Auch die Opposition im Bundestag fordert, das anlasslose, ungezielte Testen zu überdenken.

Wann sollte man sich testen? Das lesen Sie auf der Wissen-​Seite im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1320 Aufrufe
170 Wörter
22 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/2/wann-sind-schnelltests-wichtig/