Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Musical-​Oper über den Maler Jörg Ratgeb am 25. Mai in Gmünd

Fabiana Locke (Barbara), Lilian Huynen (Hiltrud), Mischa Mang (Jörg Ratgeb). Foto: Sabine Haymann, Theater Pforzheim

Am Mittwoch, 25. Mai, 20 Uhr, gastiert das Theater Pforzheim auf Einladung des Gmünder Kulturbüros mit der brandneuen Produktion „Martyr! Ratgeb – Maler, Mensch und frei“ im Congress-​Centrum Stadtgarten. Im Mittelpunkt steht der Maler Jörg Ratgeb.

Samstag, 21. Mai 2022
Nicole Beuther
40 Sekunden Lesedauer

In Gmünd erinnern heute ein Straßenname, ein Saal im CCS und eine Gedenktafel (Kalter Markt 29) an den um 1480 in Gmünd geborenen Maler Jörg Ratgeb. Mit der Musical-​Oper „Martyr!“ unterstreicht das Theater Pforzheim den großen Wert, den der Maler durch seine Kunstwerke bis heute hat. Er ist unter anderem Schöpfer des Herrenberger Altars, der in der Stuttgarter Staatsgalerie zu sehen ist. Redakteurin Nicole Beuther hat sich mit Regisseur und Intendant Thomas Münstermann unterhalten, der das Werk gemeinsam mit Frank Nimsgern in Auftrag gegeben hat.

Was Münstermanns Beweggründe für das Schreiben der Musical-​Oper waren, wie er die Person Jörg Ratgeb sieht und auf was sich die Besucher freuen dürfen, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung, zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1608 Aufrufe
161 Wörter
44 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/21/musical-oper-ueber-den-maler-joerg-ratgeb-am-25-mai-in-gmuend/