Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

9-​Euro-​Ticket gibt es auf der Ostalb bislang nur bei der Bahn

Ostalb

Foto: Archiv/hs

Schon am Montag haben die Deutsche Bahn und zahlreiche Verkehrsverbünde mit dem Verkauf des verbilligten Monatstickets begonnen, das jeweils im Juni, Juli und August angeboten werden soll. Der Verkehrsverbund „OstalbMobil“ will am Dienstag über die Umsetzung informieren.

Montag, 23. Mai 2022
Alexander Gässler
37 Sekunden Lesedauer

Bus und Bahn fahren für neun Euro im Monat: Nach der am Freitag erfolgten Zustimmung des Bundesrats zu der bislang einmaligen Aktion des Bundes für den ÖPNV stehe der Umsetzung nichts mehr im Wege, teilt Paul-​Gerhard Maier mit. Der Geschäftsführer des Verkehrsverbunds „OstalbMobil“ hat für Dienstag, 24. Mai, zu einem Pressegespräch nach Aalen geladen, um die Details zu erläutern.
Ende April hieß es auf Nachfrage der Rems-​Zeitung, dass das 9-​Euro-​Ticket voraussichtlich an allen Service-​Stellen von „OstalbMobil“ und bei den Busfahrern zu haben sein wird. Und: Alle, die schon ein Monatsabo haben, sollen es weiter benutzen. Statt dem üblichen Preis würden in den drei Monaten jeweils nur neun Euro abgebucht.