Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Staufersaga: Kaiser Barbarossas edles Gewand

Foto: gbr

An der Inszenierung in diesem Jahr sind 535 Darstellerinnen und Darsteller beteiligt. Sie allen werden aus dem Fundus der Staufersaga-​Gewandmeisterei mit Gewändern eingekleidet, die nach Original-​Vorbildern authentisch hergestellt wurde. Am aufwändigsten ist das edle Gewand von Kaiser Barbarossa, verkörpert von Konrad Sorg.

Montag, 23. Mai 2022
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Man hätte es sich einfacher machen können und die vielen Darsteller der Staufersaga mit klassischen Theaterkostümen einkleiden können. Billige Stoffe, die aus der Distanz vom Publikum als „echt“ wahrgenommen würden. Doch Stephan Kirchenbauer († 2012) und sein Team unter der Leitung von Gundi Mertens legten größten Wert darauf, dass es sich um echte Gewänder aus hochwertigen Stoffen handelt, die auch mit den gleichen handwerklichen Techniken hergestellt wurden, wie im Mittelalter üblich.

Lesen Sie mehr dazu im dritten Teil der RZ-​Serie „Momente der Staufersaga“ in der Ausgabe vom 23. Mai!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1190 Aufrufe
132 Wörter
39 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/23/staufersaga-kaiser-barbarossas-edles-gewand/