Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSGV Rechberg verwandelt Matchball in Kreisliga B I zum Titel

Foto: Max Vogt

Tabellenführer TSGV Rechberg reicht ein torloses Unentschieden beim direkten Verfolger TSV Mutlangen. Bei einem Spiel weniger haben die Rechberger sechs Punkte Vorsprung auf Mutlangen, das nur noch eine Partie zu absolvieren hat. Der Aufstieg in die Kreisliga A steht somit fest.

Montag, 23. Mai 2022
Benjamin Richter
52 Sekunden Lesedauer

Bericht von Thomas Ringhofer

Die Erleichterung und Freude bei Spielern, Betreuern, Verantwortlichen oder Fans des TSGV Rechberg war riesig. Erschöpft sanken die Mannen um Spielertrainer Marco Brenner nach 90 Minuten zu Boden. Es waren bei sommerlichen Temperaturen keine hochklassigen 90 Minuten, in denen beide Mannschaften einige gute Chancen liegen ließen, sich aber unter dem Strich mit einem gerechten Remis im Spitzenspiel der Kreisliga B I trennten.
Auf Seiten der Gastgeber hatte „Bubu“ Sebastian Steinke die beiden dicksten Chancen, seinen TSV in Führung zu bringen. Nach acht Minuten lupfte er das Leder fein über Rechbergs Schlussmann Kevin Strobel, doch Kevin Börngen rettete quasi auf der Linie. Und nach einer knappen halben Stunde schaltete Steinke nach einem Fehler im Rechberger Aufbauspiel am schnellsten – doch sein Drehschuss, halbrechts aus etwa 35 Metern Entfernung, trudelte knapp am gegnerischen Tor vorbei.

Wie sich die Temperaturen am Wochenende auf den spielerischen Glanz in der Partie auswirkten und welche Bilanz der Spielertrainer der Rechberger zieht, lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 23. Mai.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1226 Aufrufe
210 Wörter
43 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/23/tsgv-rechberg-verwandelt-matchball-in-kreisliga-b-i-zum-titel/