Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Fehrle-​Parkhaus am Gmünder Bahnhof wird saniert

Foto: gbr

Die Stadt lässt im Sommer die Betonschäden in zwei Parkdecks beheben. Sie müssen deshalb gesperrt werden.

Donnerstag, 26. Mai 2022
Alexander Gässler
29 Sekunden Lesedauer

Die Schäden in den unteren Ebenen wurden bei einem Kontrollgang Anfang 2021 festgestellt. Hauptursache: Streusalz im Winter. Die Chloride fressen sich in den Beton. Das ist besonders an statisch relevanten Bauteilen problematisch. In den Decken rostet deshalb schon der Stahl, weshalb der Beton abplatzt, wie Helmuth Caesar erläutert. Der neuer Leiter der Gebäudewirschaft hat am Mittwoch im Bauausschuss des Gemeinderats die Maßnahme erläutert. Sechs bis acht Zentimeter werden abgetragen und mit Ersatzbeton aufgefüllt. Obendrauf kommt ein Oberflächenschutz.

Wann das Parkhaus saniert wird und warum es eine Woche komplett gesperrt werden muss, lesen Sie im iKiosk der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1363 Aufrufe
119 Wörter
40 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/26/fehrle-parkhaus-am-gmuender-bahnhof-wird-saniert/