Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Brot aus Gmünd: Sauerteigbrot ohne Hefe und Enzyme

Foto: nb

Einige Zeit schon stehen die Räumlichkeiten in der Bocksgasse 3 – 5 in Gmünd leer. Aktuell aber herrscht hinter den mit Zeitungen zugeklebten Schaufenstern reges Treiben. Bäckermeister Hilmi Soydan ist dabei, alles vorzubereiten für sein großes Projekt: Die Brotkruste. Das besondere an der Bäckerei: eine lange Teigruhe bis zu 20 Stunden, Sauerteigbrote ohne Hefe und Enzyme und das Backen vor der Kundschaft.

Freitag, 27. Mai 2022
Nicole Beuther
32 Sekunden Lesedauer

Geplant ist die Eröffnung der Brotkruste für Anfang Juli. Bis dahin gibt es für den zweifachen Familienvater, der in Gmünd wohnt, aber noch einiges zu tun. Sehr vieles in der Bäckerei entsteht nämlich in Eigenarbeit. Auch hinter anderen mit Zeitungen zugeklebten Schaufenstern in Gmünd tut sich was und der Wirtschaftsbeauftragte Alexander Groll freut sich, dass das Interesse an Leerständen „allmählich wieder anzieht“.

Die RZ berichtet darüber in der Samstagausgabe.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5243 Aufrufe
129 Wörter
35 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/27/brot-aus-gmuend-sauerteigbrot-ohne-hefe-und-enzyme/