Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Parkscheibe statt Knöllchen verteilt: Heubacher sagt Danke

Foto: gäss

„Jeder schimpft und kritisiert nur“, meint Egon Kreuzer. Aber kaum einer sagt mal „Danke schön“. Der Heubacher hat es jetzt getan. Er dankt dem „Überwacher des ruhenden Verkehrs“ in der Stadt.

Freitag, 27. Mai 2022
Alexander Gässler
24 Sekunden Lesedauer

„Net gschimpft isch globt gnuag“: So heißt es bekanntlich im Schwäbischen. Und über den besagten Mitarbeiter des Gemeindevollzugsdiensts werde sicher viel in Heubach geschimpft sowie kritisiert, sagt Egon Kreuzer. „Da bin ich auch manches Mal dabei, wenn ich wieder ein Knöllchen bekomme.“ Heute aber will er sich bedanken.

Wie es dazu kam und wie sich Egon Kreuzer bedankt, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1879 Aufrufe
99 Wörter
31 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/27/parkscheibe-statt-knoellchen-verteilt-heubacher-sagt-danke/