Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

SG Bettringen: Vorzeitiger Bezirksliga-​Meister

Foto: Paul Stadelmaier

Die Fußballer der SG Bettringen haben sich durch einen 2:0-Auswärtssieg beim SV Lauchheim und dank der Schützenhilfe von Kirchheim/​Dirgenheim (3:3 gegen den Tabellenzweiten TV Neuler) am vorletzten Spieltag die Bezirksliga-​Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga gesichert.

Sonntag, 29. Mai 2022
Alex Vogt
44 Sekunden Lesedauer

Mit einem Drei-​Punkte-​Vorsprung und der weitaus besseren Tordifferenz gegenüber dem Bezirkspokalsieger TV Neuler waren die Bettringer in den vorletzten Spieltag gegangen. In Lauchheim hatte der Tabellenführer das Spiel im Griff und ging durch Dennis Wolf in der 27. Minute verdient in Führung. Kenny Maurice Spengler legte dann nach 67 Minuten das vorentscheidende 2:0 nach.
Weil Kirchheim/​Dirgenheim fünf Minuten vor Schluss daheim gegen den TV Neuler der Ausgleich zum 3:3-Endstand gelang und diese Partie früher beendet war als die in Lauchheim war klar, dass die SGB beim Schlusspfiff des eigenen Spiels als vorzeitiger Meister der Bezirksliga Ostwürttemberg und Landesliga-​Aufsteiger feststeht. Dementsprechend gab es gleich nach dem Abpfiff kein Halten mehr und begannen auf dem Platz in Lauchheim die Meisterfeierlichkeiten.

Einen ausführlichen Bericht mit Stimmen des Meisters aus Bettringen lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 30. Mai.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3094 Aufrufe
177 Wörter
29 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/29/sg-bettringen-vorzeitiger-bezirksliga-meister/