Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ausbildung im Handwerk: „Chancen besser als vor Corona“

Foto: Handwerkskammer Ulm

Die Handwerkskammer Ulm hat die Woche der Ausbildung im Handwerk angestoßen. Im Ostalbkreis sind aktuell noch 165 Lehrstellen für das kommende Ausbildungsjahr offen.

Montag, 30. Mai 2022
Benjamin Richter
44 Sekunden Lesedauer

Jugendliche haben derzeit beste Aussichten auf eine Lehrstelle im Handwerk. Denn die Suche nach Auszubildenden und Fachkräften bleibt im Handwerk ein zentrales Thema. „Unsere Fachbetriebe in den Innungen stellen sich dieser Herausforderung mit großem Engagement“, sagen die Kreishandwerksmeister Katja Maier und Alexander Hamler.
In den vergangenen Monaten war es natürlich schwierig, Ausbildungswillige und Handwerksbetriebe zusammenzubringen. „Aber wo ein Wille ist, ist bekanntlich auch ein Weg“, betont Hamler. „Und weil es im Landkreis Ostalb aktuell noch 165 offene Lehrstellen im Handwerk gibt, sind die Chancen auf einen Ausbildungsvertrag besser als vor oder während der Corona-​Pandemie und den derzeit schwierigen geopolitischen Zeiten – man muss sich nur darum kümmern.“

Die Sonderseite „Woche der Ausbildung im Handwerk“ liefert am 28. Mai in der Rems-​Zeitung Informationen dazu, wie sich die Kreishandwerkerschaft gerade auch für Jugendliche mit Migrationshintergrund oder schwächeren Schulabschlüssen einsetzt. Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

841 Aufrufe
177 Wörter
34 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/30/ausbildung-im-handwerk-chancen-besser-als-vor-corona/