Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

DM-​Medaillen für den Schwimmverein Gmünd

Fotos: SV Gmünd

Bei den Deutschen Jugendjahrgangsmeisterschaften in Berlin hat sich der Schwimmverein Gmünd neben sechs Medaillen von Marie Fuchs über zwei Bronzemedaillen für Paula Fuchs, eine für Ida Schneider, 19 Finalteilnahmen und sechs Vereinsrekorde freuen können.

Dienstag, 31. Mai 2022
Alex Vogt
55 Sekunden Lesedauer

„Wir sind vor Glück völlig aus dem Häuschen und auf unsere Mädels unheimlich stolz“, jubelten SVG-​Trainer Björn Koch und seine Assistentin Dany Fuchs nach dem letzten Wettkampf bei den fünftägigen Deutschen Jugendjahrgangsmeisterschaften in der Schwimm– und Sprunghalle des Berliner Europa-​Sportparks.
Nachdem es für das siebenköpfige Team des Schwimmvereins Gmünd schon an den drei ersten Wettkampftagen völlig unerwartet durch Marie Fuchs (50 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust) zwei Silber– und durch Paula Fuchs (50 Meter Schmetterling und 100 Meter Rücken) sowie Ida Schneider (200 Meter Schmetterling) drei Bronzemedaillen gegeben hatte, toppte Marie Fuchs diese Erfolgsbilanz noch einmal.
Die 16-​Jährige wurde in beeindruckender Manier Deutsche Meisterin über 200 Meter Brust und holte über 200 Meter Lagen, 100 Meter Schmetterling und 50 Meter Freistil noch dreimal Silber. Und auch Paula Fuchs und Ida Schneider, die in allen ihren Rennen Bestzeiten schwamm, qualifizierten sich noch jeweils zweimal für die Endläufe der besten acht.

Mit welcher neuen Vereinsrekordzeit sich Marie Fuchs diese DM-​Goldmedaille verdiente und mehr über die weiteren SVG-​Erfolge in Berlin lesen Sie im Bericht des Schwimmvereins Gmünd in der Rems-​Zeitung vom 31. Mai.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

934 Aufrufe
220 Wörter
34 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/31/dm-medaillen-fuer-den-schwimmverein-gmuend/