Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

MEDWALD: Hausärztliche Genossenschaft im Schwäbischen Wald

Foto: esc

Medwald e. G. ist eine Genossenschaft, die von zwölf Gemeinden im Schwäbischen Wald und zugelassenen Vertragsärzten und –ärztinnen am Mittwoch in Abtsgmünd gegründet wurde. Ziel ist die Gründung von Medizinischen Versorgungszentren, die die medizinische Versorgung und die Arbeitsbedingungen der Ärzte und Ärztinnen im Schwäbischen Wald verbessern sollen.

Mittwoch, 04. Mai 2022
Edda Eschelbach
41 Sekunden Lesedauer

Dass es den ländlichen ländlichen Regionen an niedergelassenen Hausärzten mangelt ist hinlänglich bekannt. In vielen Gemeinden gibt es keinen Hausarzt mehr. Der Ostalbkreis, insbesondere die Gemeinden im Schwäbischen Wald sind ganz besonders hart betroffen. Mit einem Versorgungsgrad von 63,2 Prozent ist hier der am schlechtesten versorgte Bereich in ganz Baden-​Württemberg.

Nun haben sich zwölf Gemeinden im Schwäbischen Wald dafür entschieden eine Genossenschaft zu gründen, um Abhilfe zu schaffen und die medizinischen Versorgung ihrer Bürgerinnen und Bürger wieder zu verbessern. Am Mittwochnachmittag wurde diese Genossenschaft mit dem wohlklingenden Namen MEDWALD e. G. in der Zehntscheuer in Abtsgmünd gegründet. Ziel ist die Einrichtungen von Medizinischen Versorgungszentren.

Die Rems-​Zeitung berichtet am 5. Mai ausführlich über die Gründung der MEDWALD e.G..

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1579 Aufrufe
167 Wörter
21 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/4/medwald-hausaerztliche-genossenschaft-im-schwaebischen-wald/