Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Triumph: Keine Auswirkungen auf Heubach

Archiv-​Foto: edk

Die Schließung des Logistikzentrums in Aalen werde keine Konsequenzen für Heubach haben, so das Unternehmen Triumph. Die IG Metall hatte dies zuvor befürchtet.

Donnerstag, 05. Mai 2022
Sarah Fleischer
43 Sekunden Lesedauer

In der Vergangenheit habe gewöhnlich eine Veränderung immer Auswirkungen auf alle anderen Standorte gehabt, hieß es von der IG Metall.
Dem widerspricht das Unternehmen Triumph nun: „Die Entscheidung, das Logistikzentrum in Aalen zu schließen, hat grundsätzliche keine Auswirkungen auf den Standort Heubach“, teilt Pressesprecher Olav Kratz mit. „Sowohl die Entwicklung als auch das Design und wichtige Vorprozesse sind nach wie vor am Standort Heubach angesiedelt, und zwar für die gesamten westlichen Kollektionen unserer globalen Marken Triumph und sloggi.“ Auch die Geschäftsleitung für Deutschland, Österreich und Schweiz sowie Personalwesen, Kundenservice und andere Bereiche seien in Heubach angesiedelt.
Von Aalen aus sei bislang der Private Label-​Kinde Esprit beliefert worden, dies werde nun von Obernai aus erfolgen. Die Entscheidung, den Standort zu schließen, stünde im Zusammenhang mit der Wachstumsstrategie der Firma Corsina Europe GmbH, erklärt Kratz. Diese in Heubach ansässige Private Label-​Tochter habe eine Exklusivvereinbarung mit dem Neukunden Marc O´Polo geschlossen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

972 Aufrufe
173 Wörter
19 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/5/5/triumph-keine-auswirkungen-auf-heubach/