Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Von Badfliesen über Fenster, Tür und Tor zum Garten: Bauen wie die Profis

Foto: Pixabay

Fliesenlegen im eigenen Bad ist eine Kunst für sich: Da schon kleine Unachtsamkeiten für optische Störungen sorgen können, ist Präzision ein Muss. Wenn es um Fenster geht, gibt es einfache und effektive technische Putzhilfen.

Freitag, 10. Juni 2022
Benjamin Richter
51 Sekunden Lesedauer

Viele Hobbyhandwerker fürchten das Fliesenlegen, denn hierbei können kleine Fehler bereits erhebliche optische Störungen hervorrufen. Daher ist genaues Arbeiten beim Fliesenlegen ein Muss.
Um einen harmonischen und rundum schönen Fliesenspiegel zu erhalten, sind eine genaue Planung und Präzision beim Arbeiten wichtig. Zunächst widmet man sich dem Materialbedarf. Hat man sich für eine bestimmte Fliesenart entschieden, muss berechnet werden, wie viele Fliesen man benötigt. Hierbei sollte man niemals zu knapp kalkulieren, denn durch Verluste bei Verschnitt oder Bruch benötigt man eine größere Fliesenmenge als für die reine zu verfliesende Fläche.
Darüber hinaus ist es ratsam, einige Fliesen in Reserve zu haben, falls eine Reparatur notwendig wird. Um ein besonders schönes Ergebnis zu erzielen, empfiehlt es sich, von der Mitte aus mit dem Fliesenlegen zu beginnen.

Die Sonderseite „Bauen — Wohnen — Einrichten“ liefert am 10. Juni in der Rems-​Zeitung weitere Informationen zum Fliesenlegen sowie zu Fenstersaugern und dazu, was man bei der Reinigung mit diesen Hilfsmitteln beachten sollte. Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

707 Aufrufe
206 Wörter
23 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/10/von-badfliesen-ueber-fenster-tuer-und-tor-zum-garten-bauen-wie-die-profis/