Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Sportfreunde Lorch: Niederlage im Elfmeterschießen besiegelt Abstieg in die A-​Liga

Foto: Astavi

Im Relegationsspiel in Ebnat haben sich die Fußballer der Sportfreunde Lorch dem A-​II-​Vizemeister TSV Hüttlingen mit 2:4 nach Elfmeterschießen geschlagen geben müssen und steigen deshalb aus der Bezirksliga in die A-​Liga ab.

Donnerstag, 16. Juni 2022
Alex Vogt
42 Sekunden Lesedauer

Zur Halbzeit haben die Sportfreunde Lorch durch das Tor von Benedikt Geiger in der 38. Minute mit 1:0 geführt. In der 71. Minute folgte dann der Hüttlinger Ausgleichstreffer, Torschütze war Johannes Hahn. Trotz Chancen hüben wie drüben blieben weitere Treffer bis zum Ende der regulären Spielzeit und der Verlängerung aus, weshalb das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste.
Hier zeigten die Schützen des TSV Hüttlingen die besseren Nerven und verwandelten drei ihrer vier Elfer. Die Lorcher dagegen leisteten sich gleich drei Fehlschüsse, unterlagen am Ende mit 2:4 und sind dadurch in die Kreisliga A I abgestiegen.
Zwischen dem TV Straßdorf und dem TSV Hüttlingen wird nun im zweiten und entscheidenden Relegationsspiel am Sonntag, 15 Uhr, in Königsbronn der Aufsteiger in die Bezirksliga ermittelt.

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 17. Juni.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1552 Aufrufe
170 Wörter
15 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/16/sportfreunde-lorch-niederlage-im-elfmeterschiessen-besiegelt-abstieg-in-die-a-liga/