Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Tag des Fahrrads: Was macht Gmünd für Radfahrer?

Archiv-​Foto: edk

Die Fahrrad-​Demos der Critical Mass sind eine regelmäßige Erscheinung in Gmünd, Fahrradstraßen ein heiß diskutiertes Thema. Am 3. Juni ist nun Europäischer Tag des Fahrrads – Anlass, um die Situation für Radler in Gmünd unter die Lupe zu nehmen.

Donnerstag, 02. Juni 2022
Sarah Fleischer
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

Der Fahrrad-​Führerschein ist für Grundschulkinder längst Standard und auch für Erwachsene Gmünder spielt das Fahrrad eine zunehmend wichtigere Rolle – zumindest laut Anja Tamm, Mobilitätsmanagerin der Stadt. „In den vergangenen Jahren kamen immer öfter Nachfragen nach fahrradfreundlicher Infrastruktur“, erzählt sie. Dazu gehört laut Tamm zum Beispiel ein attraktives Radwegenetz aus fahrradfreundlichen Wegen. „Das können 30er-​Zonen oder verkehrsberuhigte Straßen sein, aber auch gut ausgebaute, durchgängige Fahrradstreifen oder gar komplette Fahrradstraßen, wo Räder Vorrang haben.“
Seit 21 Jahren kämpft Henning Diederichs laut eigener Aussage für Fahrradstraßen in Gmünd. Der Vorstand des ADFC Gmünd freut sich darüber, dass endlich eine konkrete Planung existiere. „Wir wollen sichere und gut vernetzte Radwege, angemessene Unterstellmöglichkeiten für Fahrräder und dass Radfahrende als gleichberechtigte Verkehrsteilnehmer respektiert werden“, fasst Diederichs als Hauptpunkte zusammen.
Denn ohne das Fahrrad sei eine Verkehrswende nicht machbar, heißt es bei Ortsgruppe des ADFC. Um darauf aufmerksam zu machen, findet seit 1998 jährlich am 3. Juni in vielen Europäischen Ländern der „Tag des Fahrrads“ statt.
Der Ausbau der Radinfrastruktur spielt auch auf Landesebene eine Rolle, etwa beim zweiten Rad-​Kongress in Mannheim: Der Radverkehrsanteil soll bis 2030 im Schnitt verdoppelt werden.

Was Schwäbisch Gmünd dafür tut und welche Schulnote Diederichs der Stadt in puncto Fahrradfreundlichkeit gibt, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1124 Aufrufe
253 Wörter
31 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/2/tag-des-fahrrads-was-macht-gmuend-fuer-radfahrer/