Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Spürhunde riechen Covid-​Patienten

Foto: tv

Hunde können Virusinfektionen erschnüffeln. Dies gelingt auch dann, wenn der PCR-​Test nach einer Corona-​Infektion wieder negativ ist.

Montag, 20. Juni 2022
Thorsten Vaas
26 Sekunden Lesedauer

Corona-​Spürhunde können nicht nur Proben von infizierten Menschen, sondern auch von Long-​Covid-​Patienten erkennen. Das berichtet ein Forschungsteam unter der Leitung der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo) im Journal „Frontiers in Medicine“. „Es ist bekannt, dass infektiöse Atemwegserkrankungen spezifische flüchtige organische Verbindungen freisetzen können“, sagte Holger Volk, Leiter der TiHo-​Klinik für Kleintiere. Die Ergebnisse der Studie unterstützten die Hypothese, dass diese Verbindungen nach der Erstinfektion langfristig bei Long-​Covid-​Patienten vorhanden seien.

Welche Rolle spielen Hunde in der Medizin? Das lesen Sie in der Rems-​Zeitung im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

917 Aufrufe
106 Wörter
11 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/20/spuerhunde-riechen-covid-patienten/