Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Lorch: Mann wehrt sich gegen Retter und Polizei

Lorch

Foto: tv

Eine kuriose Szene hat sich nach Angaben der Polizei am Dienstag um 14 Uhr in Lorch abgespielt. Auslöser war ein polizeibekannter Mann: Obwohl er sich „stark alkoholisiert“ in einer lebensbedrohlichen Situation befunden habe, war er dermaßen aggressiv zu den Rettungskräften, dass die Polizei anrücken musste.

Mittwoch, 22. Juni 2022
Thorsten Vaas
36 Sekunden Lesedauer

Als die eintreffenden Rettungskräfte dem 56-​Jährigen helfen wollten, „zeigte sich der Mann derart aggressiv, dass die Polizei hinzugerufen werden musste“, schreibt das Aalener Polizeipräsidium in einer Mitteilung. Der polizeibekannte Mann soll „stark alkoholisiert“ und in einer lebensbedrohlichen Lage gewesen sein. Als die Polizei in der Maierhofstraße eintraf, brachten sie den Mann zu Boden und fixierten ihn, damit ihm die Retter helfen konnten. „Hiergegen leistete dieser jedoch massiven Widerstand“, schreibt die Polizei weiter. Es soll zu Beleidigungen und Bedrohungen gegenüber den Polizeibeamten gekommen sein. Letztendlich konnte der Mann zur medizinischen Behandlung in ein Klinikum verbracht werden.