Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

100-​Jahr-​Feier und Kreismusikfest ziehen 40 Kapellen und viele Gäste nach Spraitbach

Spraitbach

Fotos: Dorothee Wörner

Mit weit mehr als 1000 Musikern aus dem gesamten Ostalbkreis hat der Musikverein Spraitbach sein 100-​jähriges Bestehen gefeiert. Da zugleich das 36. Kreismusikverbandsfest stattfand, geht das Festwochenende wohl als Großereignis in die Chronik der Gemeinde ein. Ein Bericht mit Bildergalerie.

Sonntag, 26. Juni 2022
Benjamin Richter
72 Sekunden Lesedauer

In Spraitbach gab es am Wochenende eines dieser Ereignisse, die schon allein auf Grund der Vielzahl der Gäste, die ins Dorf strömten, wohl in die Chronik der Gemeinde eingehen wird. Der Musikverein Spraitbach feierte sein 100-​jähriges Jubiläum, verbunden mit dem 36. Kreismusikverbandsfest.Das Besondere war, dass sich nach über zwei Jahren ohne öffentliche gemeinsame Auftritte oder Feste zum ersten Mal wieder Musikerinnen und Musiker aus rund 40 Musikkapellen aus dem Ostalbkreis trafen. Entsprechend groß war die Wiedersehensfreude und Begeisterung unter den Teilnehmern.Der MV Spraitbach als Ausrichter hat dabei eine große Aufgabe bewältigt, indem er über 1000 Musikanten und viele Gäste willkommen hieß und dabei sein eigenes Jubiläum nicht aus den Augen verlor. Dies würdigten auch die prominenten Gäste in ihren Grußworten, nachdem sich die Musikkapellen auf dem Spraitbacher Sportplatz zum Gesamtchor formierten. Landrat Dr. Joachim Bläse dankte für den Zusammenhalt in den über 78 Musikvereinen im Ostalbkreis und meinte: „Da geht einem das Herz auf, wenn man diese über eintausend Menschen zusammen musizieren hört.“Die Vorstandschaft des MV Spraitbach besteht aus einem Dreier-​Team, dazu gehören Melanie Harich, Nico Klink und Michael Harsch. Letzterer sprach von den Höhen und Tiefen, die der Verein in seiner 100jährigen Geschichte überstanden habe. Aber nun sei man „in Harmonie vereint“.
Ein erhebendes Gefühl war es, den Musikern des Gesamtchores beim gemeinsamen Musizieren des gleichnamigen Musikstückes zuzuhören.
Welche Lieder der über 1000-​köpfige Gesamtchor am Samstag noch erklingen ließ und warum die Stimmung gegen Ende des Festumzugs beinahe überkochte, lesen Sie am 27. Juni in der Rems-​Zeitung.