Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Björn Lösch verlässt das Congress-​Centrum Stadtgarten in Gmünd

Dieses Bild entstand bei der Vorstellung von Björn Lösch (links) im Mai; neben ihm zu sehen Jonas Grill, der das CCS nun wieder kommissarisch leitet. Foto: gäss

Im Mai trat Björn Lösch die Stelle als Betriebsleiter des Congress-​Centrum Stadtgarten Schwäbisch Gmünd an, am Montag nun informierte die Stadtverwaltung darüber, dass Lösch das CCS inzwischen wieder verlassen hat.

Montag, 27. Juni 2022
Nicole Beuther
1 Minute 14 Sekunden Lesedauer

Damit war Lösch gerade mal zwei Monate Leiter des Gmünder Messe– und Veranstaltungszentrums. Er werde sich, so teilt die Stadtverwaltung mit, neuen Aufgaben in der Hotelbranche widmen.
Weiter wird Lösch mit den Worten zitiert: „Ich bin hier im Team und in der Stadtverwaltung offen und engagiert aufgenommen worden.“ Er sehe sich allerdings nach den Eindrücken und Erfahrungen der ersten Wochen im Kongressbereich mit seinen Fähigkeiten und Talenten in seiner ursprünglichen Branche besser aufgehoben. Die Gmünder Traditionseinrichtung im Stadtgarten sehe er gut aufgestellt und auch für die Zukunft gerüstet, wird der 45-​jährige Mutlanger Hotellerie– und Gastronomieexperte zitiert.
Oberbürgermeister Richard Arnold dankte dem vor zwei Monaten vom Gmünder Gemeinderat an die Spitze des CCS gewählten Betriebsleiters für seinen Einsatz, für seine ersten Analysen und Ideen für das Congress-​Centrum und für den „verantwortungsvollen und professionellen Umgang mit der nun getroffenen Entscheidung des Hotelmanagement-​Fachmanns“.
Nach dem Ausscheiden von Björn Lösch werde nun zunächst kommissarisch der Gmünder Eigenbetrieb vom bisherigen Stellvertreter Jonas Grill weitergeführt. Während Lösch das CCS bereits verlassen hat bzw. aktuell im Urlaub weilt, äußerte sich im Gespräch mit der Rems-​Zeitung am Montagabend Jonas Grill. Es sei, so sagt er im Rückblick, eine inspirierende Zeit mit Björn Lösch gewesen; man halte auch weiterhin Kontakt. Nachdem Wolfram Hub Ende März 2021 in den Ruhestand gegangen war, hatte Jonas Grill das CCS bereits mit seiner Kollegin Susanne Wolf kommissarisch geleitet.
Zu tun gebe es nach zwei Jahren Pandemie wieder mehr als genug, berichtet Grill. „Die Halle ist ausverkauft, jeder macht sein Festle.“ Auf der anderen Seite gibt es hier, ebenso wie bei allen weiteren Branchen, in denen während Corona Stillstand herrschte, Personalprobleme.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

5308 Aufrufe
297 Wörter
49 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/27/bjoern-loesch-verlaesst-das-congress-centrum-stadtgarten-in-gmuend/