Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mögglingen

GOA-​Brand: Polizei geht von Selbstentzündung des Mülls aus

Foto: hs

Die Polizei hat die Brandermittlungen bei der GOA im Recycling-​Zentrum Ellert abgeschlossen. Der Brand ist wohl durch Selbstentzündung des Müll entstanden. Sowohl Blitzschlag als auch Brandstiftung scheiden aus.

Montag, 27. Juni 2022
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Auf rund zwei Millionen Euro taxieren die Brandermittler des Polizeipräsidium Aalen den Sachschaden, der beim Brand auf der Mülldeponie Ellert in der Nacht zum Samstag entstanden war. Die Brandermittlungen sind aus polizeilicher Sicht bereits abgeschlossen.
Zwar gab es in jener Nacht ein heftiges Gewitter, aber weil der Brand schon vorher entdeckt wurde, konnte Blitzschlag sofort ausgeschlossen werden. Es haben sich bei der Begutachtung des Brandherds laut Aussage von Polizeisprecher Bernd Märkle auch keinerlei Hinweise auf Brandstiftung ergeben. Selbstentzündung von Müll komme aufgrund der Mischung (Spraydosen, Batterien, Gärwärme etc. ) öfters vor, so Märkle, werde in der Regel aber schnell bemerkt und dann schon im Keim gelöscht.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1628 Aufrufe
134 Wörter
51 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/27/goa-brand-polizei-geht-von-selbstentzuendung-des-muells-aus/