Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Was bei Krampfadern hilft

Foto: pixabay

Krankhaft erweiterte Venen machen oft Beschwerden, aber es lässt sich effektiv vorbeugen. Der Mediziner Bernd Krabbe erklärt, was sich tun lässt, um schlimmere gesundheitliche Folgen zu vermeiden.

Montag, 27. Juni 2022
Alexander Gässler
26 Sekunden Lesedauer

Bläuliche Venen direkt unter der Haut empfinden viele Menschen als unschön. Solche Krampfadern verursachen aber oft auch Beschwerden: Geschwollene Beine und offene Wunden können die Folgen sein, außerdem ist das Risiko für Venenentzündungen und Thrombosen (gefährliche Verstopfung eines Blutgefäßes) erhöht. Der Gefäßmediziner Bernd Krabbe von der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (Gefäßerkrankungen) erklärt, was hilft.

Ab wann sich das Problem bemerkbar macht und wie man Krampfadern vorbeugen kann, lesen Sie im iKiosk der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1171 Aufrufe
107 Wörter
50 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/27/was-bei-krampfadern-hilft/