Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Trainingsauftakt mit Stettner

Fotos: Zimmermann

Nur vier Wochen nach Saisonende hat der Handball-​Oberligist TSB Gmünd die Vorbereitung zur kommenden Runde aufgenommen. Der neue Trainer Michael Stettner schwärmt nach einem warmen Empfang bereits von den Möglichkeiten bei seinem neuen Verein.

Mittwoch, 29. Juni 2022
Alex Vogt
47 Sekunden Lesedauer

Traditionen müssen gewahrt werden – so wie etwa das traditionelle Fußballspiel „Alt gegen Jung“ zum Auftakt in eine neue Saison. „Wenn man mir früher als Spieler den Auftaktkick weggenommen hätte, wäre ich erst einmal durchgedreht“, meint Michael Stettner lachend.
Mit seinem Trainerkollegen Volker Haiser leitete der 39-​Jährige am Dienstag seine erste Einheit beim TSB Gmünd. Die Spieler bekamen einen ersten Vorgeschmack auf das, was sie in den nächsten Wochen vermehrt erwartet. „Bei einem gemeinsamen Intervalllauf haben wir uns die letzten zehn Minuten voll ausgepowert, somit war es ein super Start“, bilanziert Stettner.
Beiden Coaches wurde ein warmer Empfang bereitet: „Wir sind nicht nur von der Mannschaft, sondern vom gesamten Verein super aufgenommen worden.“ Nur zwei Akteure fehlten beim Trainingsauftakt.

Um welche Spieler es sich dabei handelt und warum die extrem lange neue Oberliga-​Saison nicht nur Stettner Kopfzerbrechen bereitet, lesen Sie im Bericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 30. Juni

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

809 Aufrufe
189 Wörter
43 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/29/tsb-gmuend-trainingsauftakt-mit-michael-stettner/