Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Willkommener Mauerbau im Gmünder Taubental

Foto: hs

Die Stadtverwaltung hat jetzt mit der Umsetzung der Schutzmaßnahmen für die leidgeprüften Anlieger an der Taubentalstraße begonnen. Ein Dammbau am Waldparkplatz soll folgen

Freitag, 03. Juni 2022
Alexander Gässler
29 Sekunden Lesedauer

Seit der Hochwasserkatastrophe vom 29. Mai 2016 schauen viele leidgeprüfte Gmünder bei jeder Unwetterwarnung mit bangen Blicken zum Himmel und hoffen, dass die dicken Gewitterwolken möglichst anderswo und hoffentlich in freier Landschaft ihre Schleusen für die sogenannten „Starkregenereignisse“ öffnen mögen. Besonders betrifft das die Anwohner und Geschäftsleute im Bereich Taubental, wo auch schon wieder am 23. Juni des letzten Jahres innerhalb von wenigen Minuten „Land unter war“.

Was die Stadt jetzt kurzfristig unternimmt, lesen Sie im iKiosk der Rems-​Zeitung.

So will die Stadt das Taubental schützen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1066 Aufrufe
118 Wörter
28 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/3/willkommener-mauerbau-im-gmuender-taubental/