Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

70er-​Fest: Seit vier Jahrzehnten Altersgenossen und kein bisschen müde

Foto: RZ-​Archiv

Mit dem Gottesdienst in der Augustinuskirche am Donnerstag, 30. Juni, läutet der AGV 1952 mit seinen Partnern das Fest ein. Am Samstag, 2. Juli, folgen der Festumzug, die Messe im Münster — und das „Aloislelied“ unter dem Johannisturm, das mit großer emotionaler Ehrfurcht gesungen werden soll.

Donnerstag, 30. Juni 2022
Benjamin Richter
47 Sekunden Lesedauer

„Viele von uns sind seit nunmehr 40 Jahren dabei und kein bisschen müde“, sagt Mario Capezzuto als Vorsitzender des AGV 1952. Die Gruppe pflege die über 160 Jahre bestehende intensive und einmalige Gmünder Tradition, welche zu Recht vor Jahren die Auszeichnung „Immaterielles Weltkulturerbe“ verliehen bekommen habe.
Bei unzähligen Ausflügen, Ausfahrten in deutschen Landen, aber auch ins Ausland, ins Elsass, nach Südtirol und dieses Jahr im September in die Toskana sowie bei den Stammtischen pflege man den kulturellen und geselligen Austausch des AGV, legt Capezzuto dar.
Nun hätten der Vorstand und der Festausschuss ein unvergessliches 70er-​Fest vorbereitet.

Die Sonderseite „AGV 1952 — 70er-​Fest“ liefert am 30. Juni in der Rems-​Zeitung weitere Informationen dazu, wann beim 70er-​Fest an diesem Wochenende welche Programmpunkte anstehen und was hinter Capezzutos Motto „Che sarà“ steckt. Die komplette Ausgabe der Rems-​Zeitung gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1852 Aufrufe
189 Wörter
46 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/30/70er-fest-seit-vier-jahrzehnten-altersgenossen-und-kein-bisschen-muede/