Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Essingen

Schauort Essingen: Remsquelle und bleibendes Freiherren-​Erbe

Foto: bri

In der Ostalb-​Gemeinde Essingen findet der aufmerksame Besucher bis heute Spuren der Freiherren von Woellwarth, die hier bis 1806 das Sagen hatten. Der evangelisch geprägte Ort verfügt mit dem Schlosspark über eine grüne Lunge mit Skulpturenschleife.

Samstag, 04. Juni 2022
Benjamin Richter
1 Minute 11 Sekunden Lesedauer

Die derzeit größte Baustelle des Ostalbkreises ist momentan das Erste, was die meisten Besucher von der Gemeinde Essingen zu Gesicht bekommen. Der Ausbau der Bundesstraße 29 im Bereich der dortigen Auf– und Abfahrt ist in vollem Gange.
Wer den Stau hinter sich gelassen hat, findet einen rührigen, gepflegten Ort mit ungefähr 6500 Einwohnern vor, wobei darin alle 22 Weiler, Dörfer, Höfe und Häuser eingerechnet sind.
Wie alt Essingen genau ist, vermag heute selbst die Fachwelt nicht genau zu sagen. Fest steht, dass der Ort um das Jahr 1090 bei einer Schenkung an das Kloster Hirsau erwähnt wurde – die früheste bekannte Nennung.
Prägend für die Ortsgeschichte war laut Michael Gröner aus dem Haupt– und Personalamt der Gemeinde die lange Phase des Wirkens und Waltens der Freiherren von Woellwarth, die fast vier Jahrhunderte lang, von 1410 bis zur Rheinbundakte im Jahr 1806, als Gutsbesitzer in Essingen und an weiteren Orten in der Region die Hohe Gerichtsbarkeit ausübten und Zollhoheit innehatten.
Im Gegensatz zum Schloss ist der Schlosspark öffentlich zugänglich – und mit seiner einfallsreichen Skulpturenschleife allemal einen Besuch wert. Auch der noch junge Schlossteich, der zur Remstal-​Gartenschau 2019 angelegt wurde, vermag an heißen Sommertagen zum Verweilen zu locken.

Warum ein Ausflug zum Remsursprung besonders für Familien mit Kindern reizvoll ist und zu welchem Anlass Gäste im Juli im Schlosspark ganz in Weiß erscheinen sollen, all das und noch mehr ist auf der Schauorte-​Seite in der Wochenendbeilage der Rems-​Zeitung zu erfahren. Die ganze Ausgabe ist auch online im iKiosk zu lesen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1106 Aufrufe
284 Wörter
185 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/4/schauort-essingen-remsquelle-und-bleibendes-freiherren-erbe/