Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Boxen: Gashi geht K.O. und beendet überraschend seine Karriere

Foto: Johannes Zimmermann

Bei der langen Box-​Nacht in der Aalener Ulrich-​Pfeifle-​Halle unterlag Kasim Gashi in der siebten Runde dem Weißrussen Siarhei Huliakevich durch Knockout. Völlig überraschend gab er danach seinen Abschied aus dem Ring bekannt. Nach 23 Jahren Boxsport ist Aalen nun das Ende als Aktiver.

Montag, 06. Juni 2022
Alex Vogt
1 Minute 10 Sekunden Lesedauer

Er wollte das Aalener Publikum mitreißen, neben Schwäbisch Gmünd und Heubach, wo ihn ohnehin jeder kennt, eine weitere Fanbase aufbauen, nun ist Aalen zum Ort seines Karrierendes geworden.

Es hatte ein wenig etwas von „Wetten, dass..?“ an diesem Samstagabend, die Älteren werden sich erinnern. Zwar saßen die Familien nicht gemütlich auf der Couch und schauten sich die Sendung an, in dem Wissen, dass Moderator Thomas Gottschalk wieder maßlos überziehen wird, aber von der Länge her ist der Verlauf in der Aalener Ulrich-​Pfeifle-​Halle vergleichbar gewesen. Kurz nach Mitternacht war der Heubacher Boxer Kasim Gashi als Hauptact an der Reihe, als er gegen den 41-​jährigen Weißrussen Siarhei Huliakevich in den Ring stieg.

Gashi, der die Veranstaltung auch organisierte, mimte also den Gottschalk, fünf Stunden mit vielen Boxkämpfen lagen zu diesem Zeitpunkt hinter dem Aalener Publikum. Und es gibt noch eine weitere Parallele zu Gottschalk: Gashi unterlag in der siebten Runde durch Knockout – und verkündete danach seinen Abschied aus dem Ring, zumindest aktiv. Diese Bekanntgabe haute das Publikum, rund 500 waren gekommen (auf 1000 hatten die Veranstalter gehofft), mehr um, als der Kampf zuvor. Was nun komme, wurde er vom Ringsprecher gefragt. „Das Ende meiner Boxkarriere. Ich habe, Gott sei Dank, vier gesunde Kinder. Es reicht. Fertig. Ich hab nun 23 Jahre Boxport hinter mir, das war es, ich will nicht mehr“, sagte Gashi.

Einen ausführlichen Bericht von Timo Lämmerhirt lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 7. Juni.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2645 Aufrufe
281 Wörter
21 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/6/boxen-gashi-geht-ko-und-beendet-ueberraschend-seine-karriere/