Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Degenfeld

Furtlepass von Ende Juni bis November gesperrt

Fotos: nb, Kartendaten: open​streetmap​.org

Voraussichtlich ab Ende Juni wird der Furtlepass fünf Monate lang voll gesperrt sein. Dann beginnen die umfassenden Sanierungsarbeiten auf der vielbefahrenen Straße zwischen Weiler und Degenfeld. Die Umleitung erfolgt großräumig über den Rechberg.

Donnerstag, 09. Juni 2022
Nicole Beuther
39 Sekunden Lesedauer

Vorgesehen ist, die Fahrbahndecke auf der gesamten Strecke zwischen Weiler und Degenfeld zu erneuern. Verursacht wurden die Straßenschäden vor allem vom Schwerlastverkehr, der in den vergangenen Jahren stetig zugenommen hatte und immer wieder auch Thema in den Ortschaftsräten war.

Für die Maßnahme ist eine Vollsperrung notwendig. Allerdings bleibt die Zufahrt zum Naherholungsgebiet Hornberg und Kaltes Feld während der Bauzeit möglich. Das teilt Lisa Tempus vom Regierungspräsidium Stuttgart auf Nachfrage der RZ mit.

Die Umleitung erfolgt von Böhmenkirch kommend über Weißenstein, Lauterstein, Wißgoldingen, Rechberg, Straßdorf, Schwäbisch Gmünd (Rektor-​Klaus-​Straße/​Lorcher Straße/​B 29) zurück auf die L 1160 und in umgekehrter Richtung.

Mehr zu den beiden Bauabschnitten und der Maßnahme am Donnerstag in der Rems-​Zeitung, zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1882 Aufrufe
156 Wörter
25 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/6/9/furtlepass-von-ende-juni-bis-november-gesperrt/