Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Kultur

Festival der Europäischen Kirchenmusik Gmünd: Kammerchor Stuttgart in der Augustinuskirche

Foto: Thamm

Barock, Romantik und Gegenwart prägten das Programm des „Kammerchores Stuttgart“ unter der Leitung von Frieder Bernius in der Augustinuskirche.

Samstag, 23. Juli 2022
Nicole Beuther
39 Sekunden Lesedauer

Wer aber die Komponisten des Abends liest, der wird sich fragen: „Gegenwart?“, denn auf dem Programm standen Werke von Carl Friedrich Christian Fasch (1736 bis 1800), Richard Strauss (1864 bis 1949) – damit ein Protagonist zwischen Romantik und Musik des 20. Jahrhunderts – sowie Gustav Mahler (1860 bis 1911), zeitlich wie musikhistorisch ähnlich gelagert wie Strauss. Wie kam man also in die Gegenwart? Sie wurde von Clytus Gottwald (*1925) beigesteuert, denn es erklangen nicht einfach Mahler– und Strauss-​Lieder.
Alle Werke dieser zwei Komponisten wurden – das darf man ohne Umschweife sagen – in den genialen Bearbeitungen Clytus Gottwalds aufgeführt, die die Musiksprache der beiden an der Schwelle zwischen Romantik und 20. Jahrhundert agierenden Komponisten in unsere musikalische Gegenwart holen.

Über das Konzert berichtet die RZ in der Samstagausgabe, zu lesen auch im iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

6625 Aufrufe
158 Wörter
136 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/23/festival-der-europaeischen-kirchenmusik-gmuend-kammerchor-stuttgart-in-der-augustinuskirche/