Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

SG Bettringen: 1:2 gegen Großaspach

Foto: Zimmermann

Im Erstrundenspiel des WFV-​Pokals hat die in die Fußball-​Landesliga aufgestiegene SG Bettringen der aus der Regionalliga abgestiegenen SG Sonnenhof Großaspach kampf– und laufstark Paroli geboten und nur knapp mit 1:2 (0:0) verloren.

Samstag, 23. Juli 2022
Alex Vogt
56 Sekunden Lesedauer

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison haben die Bettringer eine starke Defensivleistung gezeigt, aus dem Spiel heraus kaum gegnerische Chancen zugelassen und kurzzeitig sogar an einer Verlängerung geschnuppert. Erwartungsgemäß hatte der Favorit aus der Oberliga Baden-​Württemberg von Anfang an mehr Ballbesitz, ohne sich aber zwingende Möglichkeiten herauszuspielen. Das 0:0 zur Halbzeit war schon einmal ein Erfolg für die Gastgeber.
Auch in den zweiten 45 Minuten tat sich die SG Sonnenhof Großaspach schwer, aus dem Spiel heraus für Torgefahr zu sorgen. So musste eine Standardsituation herhalten, um in der 58. Minute in Front zu ziehen. Marco Manduzio war mit einem direkten Freistoß aus 25 Metern erfolgreich. Doch die Bettringer ließen sich von diesem Rückstand nicht beeindrucken und kamen in der 71. Minute zum Ausgleich. Nach einer Hereingabe von Bastian Herr stand Christian Strobel am zweiten Pfosten goldrichtig und traf aus kurzer Distanz zum 1:1.
Neun Minuten später profitierten die Gäste dann von ihrer individuellen Klasse. Im Anschluss an eine Flanke von rechts erzielte Dominik Salz mit einem wuchtigen Kopfball den Siegtreffer zum knappen 1:2-Endstand.

Den ausführlichen Spielbericht mit Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 25. Juli.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2672 Aufrufe
227 Wörter
23 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/23/sg-bettringen-12-gegen-grossaspach/