Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Richtfest: Wohnbauprojekt auf Fehrle-​Areal erreicht wichtigen Meilenstein

fg

Knapp ein Jahr nach Baubeginn ist das Richtfest für Wohnbauprojekt auf dem früheren Fehrle-​Areal in der Gmünder Weststadt begangen worden. Vertreter der Stadt, des Bauträgers und des Bauunternehmens lobten den raschen Baufortschritt sowie die Qualität der Bauausführung.

Dienstag, 26. Juli 2022
Franz Graser
44 Sekunden Lesedauer

Das Bauprojekt hatte eine längere Vorlaufzeit, denn für das „Wohnen in den Fehrle-​Gärten“ war ein eigener Bebauungsplan notwendig gewesen. Die verdichtete Bauweise in der Weststadt hatte seinerzeit im Gemeinderat Anklang gefunden, weil dadurch der Landschaftsverbrauch auf den freien Flächen vor der Stadt eingedämmt werden konnte.

Der Schwäbisch Gmünder Baubürgermeister Julius Mihm lobte die Qualität der Bauausführung. Ein Kennzeichen dafür sei die Sauberkeit der Baustelle: „Wenn ich noch einmal mein Architektur-​Praktikum machen müsste, würde ich es gerne hier machen. Die Baustelle hat eine Sauberkeit und Aufgeräumtheit, wie ich das selten gesehen habe“, sagte Mihm.

Im September vergangenen Jahres hatten die Bauarbeiten auf dem ehemaligen Gelände der Gärtnerei Fehrle in der Gmünder Weststadt begonnen. Die Landesbaugenossenschaft (LBG) errichtet dort ein Quartier mit acht Gebäuden, in denen zusammengenommen 147 Mietwohnungen untergebracht sein werden.

Mehr dazu in der Mittwochsausgabe der RZ.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2707 Aufrufe
179 Wörter
20 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/26/richtfest-wohnbauprojekt-auf-fehrle-areal-erreicht-wichtigen-meilenstein/