Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wasserentnahme ab sofort im Ostalbkreis verboten

Foto: tv

Die Situation in Gewässern im Ostalbkreis verschärft sich weiter. Das Landratsamt Ostalbkreis untersagt deshalb ab sofort die Wasserentnahmen in geringen Mengen an allen Gewässern.

Dienstag, 26. Juli 2022
Thorsten Vaas
1 Minute 10 Sekunden Lesedauer

Durch die anhaltend trockene Witterung der vergangenen Wochen fallen die Pegel der Bäche und Flüsse im Ostalbkreis „dramatisch“ – das berichtet das Landratsamt in einer Pressemitteilung. Da es nach aktuellen Wettervorhersagen weiter trocken bleiben soll, untersagt das Landratsamt ab sofort die Wasserentnahmen in geringen Mengen an allen Gewässern.
„Mit dem Niedrigwasser und dem temperaturbedingten Sauerstoffmangel stellt sich für die Flora und Fauna der Gewässer eine zunehmende Stresssituation ein“, heißt es weiter in der Mitteilung. Besonders stark betroffen seien die kleinere Gewässer mit ohnehin geringer Wasserführung. Zum Teil seien schon einige Gewässerabschnitte ausgetrocknet. Wer in dieser Situation dennoch Wasser abschöpft, begeht eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld geahndet werden kann.
Trotz angespannter Lage in Flüssen und Seen war die Wasserentnahme bis jetzt erlaubt. Denn grundsätzlich darf zwar Wasser in geringen Mengen aus Flüssen und Bächen im Rahmen des Gemeingebrauches entnommen werden, aber nur, solange das Wasser für private Zwecke genutzt wird und die Entnahme dem Gewässer nicht schadet. „Bei den derzeitigen niedrigen Wasserständen ist bei solchen Entnahmen in ihrer summarischen Wirkung von einer Schädigung der Gewässer auszugehen. Das Landratsamt weist deshalb darauf hin, dass diese Wasserentnahmen nicht mehr vom Gemeingebrauch gedeckt und damit ab sofort an allen Gewässern im Ostalbkreis zu unterlassen sind.“

Weitere Informationen zur Wasserentnahme gibt es beim Landratsamt Ostalbkreis unter 07961 /​567‑3421, oder wasserwirtschaft@​ostalbkreis.​de

Mehr zur angespannten Situation in Flüssen und Seen lesen Sie hier
Regen rettet das Gewässer im Ostalbkreis und Rems-​Murr-​Kreis
Seen im Kreis können umkippen — Fischsterben droht

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

8832 Aufrufe
281 Wörter
23 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/26/wasserentnahme-ab-sofort-im-ostalbkreis-verboten/