Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

„Flugchaos“ sorgt bei Reisenden im Ostalbkreis für Verunsicherung

Geschäftiges Treiben herrscht mit Ferienbeginn an den Flughäfen. Foto: Rainer Sturm, pixelio

Oft war in den vergangenen Wochen von chaotischen Zuständen an deutschen Flughäfen die Rede. Barbara Hammel-​Martincic von Globus Reisen Lorch ärgert sich, dass die Negativ-​Schlagzeilen über das Flughafen-​Chaos an einzelnen Flughäfen bei ihren Kunden für große Verunsicherung sorgt. Ausgerechnet jetzt, wo die Lust am Reisen wieder da ist.

Freitag, 29. Juli 2022
Nicole Beuther
38 Sekunden Lesedauer

„Alle Kunden, die bereits gebucht haben, rufen an“, erklärt Hammel-​Martincic. Sie versucht, zu beschwichtigen und verweist in den Telefonaten darauf, dass es sich lediglich um punktuelle Engpässe handelt. „Es sind vor allem innerdeutsche Flüge, die gestrichen werden“, erklärt sie. Bei ihr im Reisebüro sei alles wie immer. Ähnlich ist es bei Gabi Dlask vom TUI Travelstar Reiseland in Gmünd. „Ich hatte noch keinen einzigen Kunden, der am Flughafen stand und nicht fliegen konnte“, so Dlask.

Weshalb nur wenige Kunden der hiesigen Reisebüros betroffen sind und was Flugreisende dennoch beachten sollten, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung, zu lesen auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1778 Aufrufe
155 Wörter
18 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/29/flugchaos-sorgt-bei-reisenden-im-ostalbkreis-fuer-verunsicherung/