Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSGV Waldstetten: 0:2 gegen VfR Aalen

Foto: Astavi

In der zweiten Runde des Verbandspokals hat sich der Fußball-​Landesligist TSGV Waldstetten daheim gegen den haushohen Favoriten VfR Aalen aus der Regionalliga zwar teuer verkauft, aber am Ende verdient mit 0:2 (0:1) geschlagen geben müssen.

Samstag, 30. Juli 2022
Alex Vogt
45 Sekunden Lesedauer

Rund 800 Zuschauer sind am Samstagnachmittag zu diesem Zweitrundenspiel des WFV-​Pokals ins Waldstetter Stadion „Auf der Höhe“ gekommen. Wie erwartet agierte der VfR Aalen von Anfang an feldüberlegen, die Gäste hätten das Spiel vom Ergebnis her auch deutlicher gestalten können. Dennoch schlugen sich die Waldstetter in diesem für sie so besonderen Spiel wacker und mussten nur zwei Gegentore hinnehmen.
In der 19. Minute ging es etwas zu schnell für die TSGV-​Abwehr, Kristjan Arh Cesen sorgte nach einem Doppelpass mit Holger Bux mit einem Außenristschuss in die lange Ecke für den Aalener Führungstreffer.
Beim 0:1 blieb es dann bis zur 78. Minute, ehe der kurz zuvor erst eingewechselte Levin Noel Kundruweit im Anschluss an einen Eckball gleich mit seinem ersten Ballkontakt auf das vorentscheidende 2:0 erhöhte.

Den ausführlichen Spielbericht und Stimmen zum Spiel lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 1. August.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2932 Aufrufe
180 Wörter
19 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/30/tsgv-waldstetten-02-gegen-vfr-aalen/