Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Staufersaga-​Endspurt: Die heiße Phase der Proben hat begonnen

Foto: gbr

Am Sonntag wurde zum ersten Mal auf der Bühne im Stadtgarten geprobt — und zum ersten Mal waren alle Mitwirkenden der „Momente der Staufersaga“ in ihren Gewändern präsent. Damit hat die heiße Phase der Vorbereitungen begonnen — und im wortwörtlichen Sinne sogar so heiß, dass bei zwei Akteuren der Kreislauf in die Knie ging und ein Krankenwagen gerufen wurde.

Montag, 04. Juli 2022
Gerold Bauer
45 Sekunden Lesedauer

Rund 500 Menschen stehen im abendfüllenden Programm auf der Bühne, zahlreiche agieren hinter den Kulissen. Damit dies nicht ein heilloses Durcheinander gibt, bedarf es Planung, Koordination und Disziplin von allen Beteiligten. Wie ist der Weg von der Garderobe zur Bühne und wie geht es nach dem Auftritt unauffällig wieder zurück? Steht jeder in seiner Szene auf dem richtigen Platz? Klappt bei den Sprechrollen die Übertragung via Mikrophon? Kann man sich im teils sehr schweren Gewand gut bewegen? Hält man es so dick angezogen bei sommerlichen Temperaturen überhaupt aus?

Die Rems-​Zeitung war bei der ersten Hauptprobe dabei und berichtet am 5. Juli von den Eindrücken. Und natürlich auch darüber, was das Publikum bei der Premiere am 6. Juli und den drei weiteren Aufführungen alles erwartet!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1779 Aufrufe
181 Wörter
42 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/4/staufersaga-endspurt-die-heisse-phase-der-proben-hat-begonnen/