Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

TV Wetzgau: Philipp Steeb ist Deutscher Jugendmeister am Reck

Sport

Foto: TV Wetzgau

Am Ende hat sich das Risiko ausgezahlt: Philipp Steeb vom TV Wetzgau ist Deutscher Jugendmeister am Reck. Im Vergleich zur Übung, die ihm zur DM-​Bronzemedaille im Mehrkampf verhalf, sattelte er im Gerätefinale am Reck ein Flugteil mehr drauf und hob sich so deutlich von seinen Konkurrenten ab.

Montag, 04. Juli 2022
Alex Vogt
41 Sekunden Lesedauer

Die deutsche Nachwuchsturnelite hat sich in Goslar getroffen, um die Deutschen Meister in den jeweiligen Altersklassen zu ermitteln. Der TV Wetzgau war mit Kimi Köhnlein und Philipp Steeb in der AK 13/​14 vertreten​.Im DM-​Mehrkampf seiner Altersklasse kam Steeb mit 125,4 Punkten auf den Bronzerang. Hinzu kam die Goldmedaille im Gerätefinale am Reck. Köhnlein erreichte im Mehrkampf mit 110,775 Punkten den zwölften Rang unter den 31 Teilnehmern.

Wie sich die beiden Nachwuchsturner des TV Wetzgau im Pflichtprogramm und beim Kürdurchgang an den einzelnen Geräten präsentiert haben und was TVW-​Trainer Paul Schneider zu ihrem Abschneiden bei diesen Deutschen Meisterschaften gesagt hat, lesen Sie im Bericht des TV Wetzgau in der Rems-​Zeitung vom 5. Juli.