Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Strickkreis hilft bedürftigen Menschen in Osteuropa mit Spenden

Foto: Astavi

Stricken – das ist für die zwölf Strickfrauen der Gmünder Spitalmühle nicht nur Hobby und eine gemeinsame Freizeitbeschäftigung, sondern dient einem guten Zweck, nämlich der Spendenaktion für bedürftige Menschen in Osteuropa.

Dienstag, 05. Juli 2022
Nicole Beuther
43 Sekunden Lesedauer

Jeden Montag zwischen 14 und 16 Uhr treffen sich in der Spitalmühle Frauen, die gerne stricken. Lilli Helmbrecht ist seit Jahren die Sprecherin und Organisatorin der Spendenübergaben der Strickfrauen. Seit über 26 Jahren stricken die Frauen zahllose Pullover, Schals, Mützen, Socken, weitere Bekleidungsstücke und Decken, um sie bedürftigen Familien zu bringen und haben dafür auch einen guten Partner gefunden: der Verein AGAPE (Verein zur Förderung christlicher Gemeinden in Osteuropa) mit seinem Vorsitzenden Michael Gromer und dessen Familie sorgt dafür, dass die Spenden ankommen. Der Verein AGAPE kommt zwei Mal im Jahr nach Schwäbisch Gmünd und übernimmt die Hilfsgüter, um sie direkt den Bedürftigen in Rumänien und der Ukraine, in Moldavien sowie in Albanien zu übergeben. Am Montag haben die Frauen vom Strickkreis nun wieder eine reiche Spendenübergabe organisiert, damit die bedürftige Menschen in Osteuropa schöne und hochwertige Kleidungsstücke tragen können.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

884 Aufrufe
172 Wörter
41 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/7/5/strickkreis-hilft-beduerftigen-menschen-in-osteuropa-mit-spenden/