Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Der Saturn ist jetzt besonders gut zu sehen

Foto: gäss

Der Planet kommt der Erde im August recht nahe. Und natürlich bietet der Sternschnuppenmonat wieder ein hübsches Himmelsschauspiel.

Montag, 01. August 2022
Alexander Gässler
35 Sekunden Lesedauer

In den ersten Augusttagen zeigt sich schon in der Abenddämmerung die Sichel des zunehmenden Mondes am Westhimmel. Es ist spannend zu verfolgen, wie die Mondsichel von Tag zu Tag dicker wird, bis sich schließlich am 5. der Mond halb beleuchtet zeigt. Der zunehmende Halbmond steht dabei nach Sonnenuntergang im Süden.

Gleich zu Monatsbeginn kann man noch die Erscheinung des aschgrauen Mondlichts beobachten. Der nicht von der Sonne beleuchtete Teil des Mondes ist nicht absolut dunkel, sondern leuchtet in einem fahlen Licht. Es ist das reflektierte Erdlicht. Denn um die Neumondzeit erscheint die Erde vom Mond aus gesehen fast voll beleuchtet.

Was sich im August noch alles am Sternenhimmel beobachten lässt, lesen Sie im iKiosk der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2451 Aufrufe
140 Wörter
662 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 662 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/1/der-saturn-ist-jetzt-besonders-gut-zu-sehen/